Das Materialgruppen Management

Ziel des Workshops:
Im Rahmen des Workshops lernen Sie am Beispiel einer bestimmten Material oder Leistungsgruppe in Form von Gruppenarbeit mit anderen Teilnehmern die schrittweise Entwicklung eines funktionierenden, in Ihrem Unternehmen einsetzbaren Materialgruppenmanagement-Systems.
Nachdem allen Teilnehmern im Rahmen von Fachvorträgen und interaktiver Zusammenarbeit die harmonisierte Wissensplattform vermittelt und Verständnis für die jeweilige Vor-Ort-Situation der beteiligten Unternehmen hergestellt wurde, erfolgt die professionelle Aufplanung eines MGM-Projektes.

Im ersten Block wird fokussiert auf die Belange des Einkaufs, unternehmensinterne und –übergreifende Schnittstellen werden dabei beachtet. An praktischen Beispielen und kundennahen Daten erfolgt die konkrete Projektaufplanung von der Struktur bis zum Ablaufplan.

Im zweiten Block wird das Ergebnis dem Belastungstest durch einen Experten (Peer) der jeweiligen Crossfunktion unterzogen. Gegenpositionen werden klar und eindeutig herausgestellt, Maßnahmen und Methoden der Integration ausgearbeitet, die konkrete MGM-Aufplanung damit vervollständigt.

Im dritten Block werden unter Leitung eines profilierten Einkaufssteurers Wege aufgezeigt, Leistungen und Ergebnisse aus der Material- / Leistungsgruppe mit den Steuerungssystemen, vor allem den Planungsinstrumenten zu verknüpfen.

Um dabei die Interessen und Ziele der teilnehmenden Unternehmen zu treffen legen wir den Fokus auf Betriebsergebnis, FreeCashFlow und Economic Value Added (EVA©).

Zielgruppe
Einkaufsleiter, MGM-Verantwortliche, Projektmanager und Kreative, die mit der Einführung von Materialgruppenmanagement oder mit der Überprüfung des eigenen MGM-Konzeptes den Einkauf erfolgreich weiterentwickeln wollen.

MGM konkret
„MGM konkret“ geht ins Detail, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer entwickeln MGM – und Einkaufskonzepte für definierte Material- und Leistungsgruppen. Die Konzepte werden dem Stresstest der betroffenen Crossfunktion unterzogen, dabei werden die Widersprüche klar aufgezeigt, Methoden und Maßnahmen zur Integration und abgestimmten Zielgrößen zur erfolgreichen Steuerung entwickelt.
„MGM konkret“ ist praxistauglich und zeigt auf, wie aus störenden Schnittstellen kooperative Nahtstellen werden.
„MGM konkret“ zeigt Möglichkeiten auf, wie man MGM - bzw. Einkaufserfolge mit der strategischen Unternehmensplanung verknüpfen kann und gibt wertvolle Hinweise zum Aufbau eines mittel- und langfristigen Entwicklungsplanes, der Elemente des Economic Value Added (EVA©) berücksichtigt und sich nicht nur auf den Preis einer Ware oder Leistung beschränkt.

 
 
MGM-konkret „Facility Management“
10./11. Oktober 2011 Schloss Sörgenloch

Die Trainer:
Gezá Richard Horn

  • Facility & Real Estate Manager CFM certified by IFM Houston Texas
  • Architekt BDA, Dipl. Ing.
  • Initiator und Leiter eines MGM-Teams Facility Management

Werner Kalbfuß

  • Portfoliomanager SupplyChain der Implementierer GmbH
  • Erfinder und Entwickler des Materialgruppenmanagements, BME-Auszeichnung
  • Mitglied des Einkaufsleiter-Roundtable
  • MGM-Koordinator der Carl Zeiss Stiftung (Schott AG, Zeiss AG)
  • Leiter der Konzernfunktion Einkauf der Carl Zeiss Gruppe bis Oktober 2010

Ablauf des Workshops:
1.Tag:
15:00 Willkommen (Implementierer GmbH)
  • Begrüßung der Teilnehmer
  • Kurze Vorstellungsrunde/Erwartungen
  • Ablauf/Ziel „MGM-konkret“
15:30 Materialgruppenmanagement – neuester Stand (Werner Kalbfuß)
  • Aktuelle Studien
  • Good Practices
  • Grundlagen Projektmanagement
  • Einbindung in strategische Unternehmensplanung
  • MGM-Reife der teilnehmenden Unternehmen (Team)
16:00 Pause
16:15 MGM-Spielregeln (Werner Kalbfuß)
  • Regelwerke
  • Prozesse
16:45 Aufplanung des MGM-Projektes (Team)
  • Organisation
  • Struktur
  • Ablauf
  • Steuerung
19:00 gemeinsames Abendessen
20:30 Aufplanung des MGM-Projektes (Fortsetzung)
22:00 Abgleich, Diskussion

2. T ag:
8:30 Review, Freigabe der Dokumentation Tag 1 (Team)
9:15 Vorstellung/Einstieg der Crossfunktion (Gezá R . Horn)
9:30 Präsentation der MGM-Aufplanung (Teilnehmer)
10:00 Pause
10:15 Bewertung durch die Crossfunktion (Gezá R . Horn)
  • Kritische Faktoren
  • Widerstände
  • Kontroversen
11:00 Integrationsstrategien (Gezá R. Horn + Werner Kalbfuß)
  • Gegenmaßnahmen
  • Methoden
  • Vorgehensweisen
12:30 Gemeinsames Mittagessen
14:00 MGM-Steuerung und Planung (Werner Kalbfuß)
  • Einkaufsplanung – good practices (Experte SoftCon GmbH)
  • Möglichkeiten der Steuerung
15.00 Verarbeitung der MGM-Workshopergebnisse (Team) Verknüpfung mit
  • EVA©
  • FCF
  • Betriebsergebnis
16:30 Wrap up / Vereinbarung weiteres Vorgehen
17:00 Ende des Workshops „MGM-konkret“

Leistungen:

  • Vorgespräch mit Teilnehmern, Kennen lernen der individuellen Aufgabenstellungen im Unternehmen, entsprechendes Ausrichten der zu vermittelnden Inhalte.
  • Engagement von Trainern mit nachweislichen Erfolgen in der Managementpraxis.
  • Vorbereitung und umfassende Nachbereitung mit ausführlicher Dokumentation der Ergebnisse des Workshops.
  • Begrenzung der Teilnehmerzahl um den individuellen Lernerfolg sicher zu stellen.
  • Schlemmermenüs Schloss Sörgenloch, Getränke und Snacks während des Workshops.

Teilnahmegebühr:
1.045,- € / Teilnehmer, 8 % Rabatt für den 2. T eilnehmer, 10 % für den 3. Teilnehmer des gleichen Unternehmens

Anmeldung:
Bitte beachten Sie die Anmeldefrist bis zum 15. September 2011. Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie alle notwendigen Kontaktdaten des Veranstalters und des Tagungshotels sowie die Rechnung. Sollte die maximale Teilnehmerzahl bei Eingang Ihrer Anmeldung erreicht sein erhalten Sie umgehend die Information über den Folgetermin, Ihre Plätze sind dann selbstverständlich reserviert.

Trainerwechsel:
Sollte ein Trainer wegen Krankheit oder unvorhergesehenen Gründen kurzfristig ausfallen, kann die Implementierer GmbH einen Wechsel vornehmen.

Rücktritt/Stornierung:
Bei Rücktritt bis 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn wird eine bereits entrichtete Teilnahmegebühr abzüglich einer Verwaltungspauschale von 200,- € zurückerstattet. Bei späteren Absagen wird die volle Gebühr berechnet. Absagen müssen schriftlich, per Post, email oder Fax erfolgen.

Anmeldung: MGM-konkret „Facility Management“ Pflichtfelder*
Vorname* Unternehmen/Abteilung
Nachname* E-Mail*
 
 
 
MGM-konkret „Mobility/Travel“
17./18. Oktober 2011 Schloss Sörgenloch

Die Trainer:
Andreas Konkel

  • Global Account Manager Amex Europe,
  • Travelmanager des Jahres 2010
  • Leiter des MGM-Teams Mobility der Unternehmen Schott AG und Carl Zeiss AG bis Juni 2011

Werner Kalbfuß

  • Portfoliomanager SupplyChain der Implementierer GmbH
  • Erfinder und Entwickler des Materialgruppenmanagements, BME-Auszeichnung
  • Mitglied des Einkaufsleiter-Roundtable
  • MGM-Koordinator der Carl Zeiss Stiftung (Schott AG, Zeiss AG)
  • Leiter der Konzernfunktion Einkauf der Carl Zeiss Gruppe bis Oktober 2010

Ablauf des Workshops:
1.Tag:
15:00 Willkommen (Implementierer GmbH)
  • Begrüßung der Teilnehmer
  • Kurze Vorstellungsrunde/Erwartungen
  • Ablauf/Ziel „MGM-konkret“
15:30 Materialgruppenmanagement – neuester Stand (Werner Kalbfuß)
  • Aktuelle Studien
  • Good Practices
  • Grundlagen Projektmanagement
  • Einbindung in strategische Unternehmensplanung
  • MGM-Reife der teilnehmenden Unternehmen (Team)
16:00 Pause
16:15 MGM-Spielregeln (Werner Kalbfuß)
  • Regelwerke
  • Prozesse
16:45 Aufplanung des MGM-Projektes (Team)
  • Organisation
  • Struktur
  • Ablauf
  • Steuerung
19:00 gemeinsames Abendessen
20:30 Aufplanung des MGM-Projektes (Fortsetzung)
22:00 Abgleich, Diskussion

2. T ag:
8:30 Review, Freigabe der Dokumentation Tag 1 (Team)
9:15 Vorstellung/Einstieg der Crossfunktion (Andreas Konkel)
9:30 Präsentation der MGM-Aufplanung (Teilnehmer)
10:00 Pause
10:15 Bewertung durch die Crossfunktion (Andreas Konkel)
  • Kritische Faktoren
  • Widerstände
  • Kontroversen
11:00 Integrationsstrategien (Andreas Konkel + Werner Kalbfuß)
  • Gegenmaßnahmen
  • Methoden
  • Vorgehensweisen
12:30 Gemeinsames Mittagessen
14:00 MGM-Steuerung und Planung (Werner Kalbfuß)
  • Einkaufsplanung – good practices (Experte SoftCon GmbH)
  • Möglichkeiten der Steuerung
15.00 Verarbeitung der MGM-Workshopergebnisse (Team) Verknüpfung mit
  • EVA©
  • FCF
  • Betriebsergebnis
16:30 Wrap up / Vereinbarung weiteres Vorgehen
17:00 Ende des Workshops „MGM-konkret“

Leistungen:

  • Vorgespräch mit Teilnehmern, Kennen lernen der individuellen Aufgabenstellungen im Unternehmen, entsprechendes Ausrichten der zu vermittelnden Inhalte.
  • Engagement von Trainern mit nachweislichen Erfolgen in der Managementpraxis.
  • Vorbereitung und umfassende Nachbereitung mit ausführlicher Dokumentation der Ergebnisse des Workshops.
  • Begrenzung der Teilnehmerzahl um den individuellen Lernerfolg sicher zu stellen.
  • Schlemmermenüs Schloss Sörgenloch, Getränke und Snacks während des Workshops.

Teilnahmegebühr:
1.045,- € / Teilnehmer, 8 % Rabatt für den 2. T eilnehmer, 10 % für den 3. Teilnehmer des gleichen Unternehmens

Anmeldung:
Bitte beachten Sie die Anmeldefrist bis zum 15. September 2011. Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie alle notwendigen Kontaktdaten des Veranstalters und des Tagungshotels sowie die Rechnung. Sollte die maximale Teilnehmerzahl bei Eingang Ihrer Anmeldung erreicht sein erhalten Sie umgehend die Information über den Folgetermin, Ihre Plätze sind dann selbstverständlich reserviert.

Trainerwechsel:
Sollte ein Trainer wegen Krankheit oder unvorhergesehenen Gründen kurzfristig ausfallen, kann die Implementierer GmbH einen Wechsel vornehmen.

Rücktritt/Stornierung:
Bei Rücktritt bis 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn wird eine bereits entrichtete Teilnahmegebühr abzüglich einer Verwaltungspauschale von 200,- € zurückerstattet. Bei späteren Absagen wird die volle Gebühr berechnet. Absagen müssen schriftlich, per Post, email oder Fax erfolgen.

Anmeldung: MGM konkret “Mobility/Travel” Pflichtfelder*
Vorname* Unternehmen/Abteilung
Nachname* E-Mail*